Bild "Online- Coaching und Online- Seminare:IMG_2361.JPG"          


Der Schritt verrät,
ob einer schon auf seiner Bahn schreitet.
Wer aber seinem Ziel nahe kommt,
der tanzt.
(Friedrich Nietzsche)







  

        Seminaranmeldung





Allgemeine Seminarbedingungen


Bild - und Tonaufzeichnungen:
Bild- oder Tonaufzeichnungen im Rahmen der Seminare sind für jedes Seminar grundsätzlich untersagt. Handy´s müssen
während des Seminar´s ausgeschaltet bleiben. Zuwiderhandlungen führen zum sofortigen Ausschluss vom jeweiligen Seminar
und ggf. zu entsprechenden Schadensersatzforderungen.

Zahlungsvereinbarung:
Da die Teilnehmeranzahl für meine Seminare begrenzt sind, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges
berücksichtigt.
Ein genereller Anspruch zur Teilnahme besteht nicht, falls das Seminar ausgebucht ist. Mit der Zusendung der
Anmeldebestätigung mit der Post ist die Zahlung für ein Seminar bis 14 Tage vor Seminarbeginn zu begleichen.
Bei kurzfristigen Anmeldungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn ist die Zahlung direkt nach Erhalt der
Zahlungsaufforderung zu leisten. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.
Abweichende Zahlungsvereinbarungen sind auf Anfrage möglich, bedürfen aber in jedem Fall der Schriftform.

Kontoverbindung:
Die Kontoverbindung finden Sie auf der Seminaranmeldung. Bitte geben Sie im Verwendungszweck immer Ihren Namen und das Seminardatum an.

Stornierung:
Eine Stornierung durch den Kunden aus wichtigen Gründen ist bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter Abzug von 30,00 Euro Stornogebühr möglich. Erfolgt die Stornierung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung, wird ein Stornobetrag von 50 % der Seminargebühren erhoben. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden die vollen Veranstaltungsgebühren erhoben. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Für die Frist gilt das Datum des Poststempels. Der Kunde ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, für den o.a. Bedingungen gelten.

Ausfall der Veranstaltung:
Sollte ich die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr oder wahlweise eine Gutschrift. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht. Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit meinerseits, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von mir nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars.
Für Gegenstände die in die Seminare mitgenommen werden, für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehme ich keinerlei Haftung. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das gesamte Semiar oder einzelne Teile räumlich und / oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.

Haftung:
Der Veranstalter haftet im Rahmen der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Für sonstige Schäden haftet er nur insoweit, als diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Für Gegenstände die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehme ich keinerlei Haftung.

Datenschutz:
Der Veranstalter verpflichtet sich, alle im Zusammenhang mit der Teilnahme an einem Seminar erhaltenen Informationen und Daten vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch über die Beendigung der Teilnahme an einem Seminar hinaus.

Schlussbestimmungen:
Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarung sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.
zum Seitenanfang
| Erstellt mit moziloCMS 1.12.beta3 | Impressum| Sitemap | Letzte Änderung: Yoga Anfängerkurs (18.11.2017, 12:44:47) |