Mut zur Kreativität

"Der Mensch wird ständig hin- und hergerissen zwischen
dem Wunsch, in den Mutterleib zurückzukehren,
und dem Wunsch ganz geboren zu werden.
Jeder Geburtsakt erfordert den Mut, etwas loszulassen,
den Mutterleib aufzugeben, ihre Brust und ihren Schoß
zu verlassen und die Mutterhände loszulassen,
um schließlich auf alle  Sicherheit zu verzichten
und sich nur noch auf eines zu verlassen:
auf die eigenen Kräfte, die Dinge wirklich wahrzunehmen
und auf sie zu antworten, das heißt auf die eigene Kreativität.
Kreativ sein heißt, den gesamten Lebensprozess
als einen Geburtsprozess anzusehen
und keine Stufe des Lebens als endgültig zu betrachten.
Die meisten Menschen sterben, bevor sie ganz geboren sind.
Kreativität bedeutet geboren zu werden, bevor man stirbt."

von Erich Fromm





Bild "Energetisches Austesten von Störfeldern:Aleah 3.jpg"
von Aleah 6 Jahre alt




Das Innere Kind


In jedem von uns wohnt ein inneres Kind. Es ist ein sehr wichtiger Teil unserer Seele. Das innere Kind kann, wenn es geliebt, angenommen und mit seinen Bedürfnissen ernst genommen wird, fröhlich, lebendig und voller Lebenslust sein.Es spiegelt uns Gefühle wie Wut, Trauer oder Angst, wieder.
Diesem Kind steht ein "innerer Erwachsener" gegenüber. Er ist im Laufe unserer Entwicklung entstanden und umfasst alle Glaubensmuster und somit auch unsere Denkmuster, ob bewußt oder unbewußt.




Bild "Willkommen in der Oase :Haende_neu.jpg"

So wie wir früher behandelt wurden, gehen wir heute mit uns selbst um,ob gut oder schlecht. Wenn wir immer wieder zu hören bekamen, das wir völlig unwichtig seien und alles falsch machten, halten wir uns nicht für besonders liebens- oder lebenswert. Wenn unsere Gefühle nicht ernst genommen wurden, haben wir gelernt sie zu ignorieren oder zu verdrängen.
Dieses Kind lebt immer noch in uns und sucht überall nach der Liebe die es damals nicht ausreichend bekommen hat. Das kann dazu führen, dass wir versuchen Aufmerksamkeit zu erlangen, durch helfendes Aufopfern oder uns schmollend, hilflos und leidend zeigen.
Unser inneres Kind möchte nicht mit Dingen wie Süßigkeiten oder Drogen und Alkohol abgespeist werden. Es wünscht sich, daß wir seine Gefühle wie Wut und Trauer wahrnehmenund seine Bedürfnisse erkennen. Wir sollen lernen für uns selbst zu sorgen und nicht anderen die Verantwortung für unser Wohl zu übertragen.
Dadurch werden wir zu einem liebevollen Erwachsenen der gut für sich und andere sorgen kann. So wie liebende Eltern für ihr Kind sorgen. Erst dann sind wir wirklich erwachsen und können freie und liebevolle Beziehungen eingehen.
Um in Kontakt mit dem inneren Kind zu treten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel durch Meditation oder schreiben. Wichtig ist die eigenen Gefühle wahr und ernst zu nehmen und nach Wegen zu suchen diese zu erfüllen.



Seminar für das innere Kind Teil 1 am 14. April 2018


von 10: 00 Uhr bis 17: 00 Uhr
Kosten 90,- €
mitzubringen: ein Kinderbild
ein Lieblingsspielzeug, falls vorhanden, einen Snack für die Pause.
Getränke und Gebäck stehen zur Verfügung.



„Lass' Dich nicht unterkriegen.
Sei frech und wild und wunderbar.“

(Astrid Lindgren)


Behandlungspreise siehe: Preisliste


Möchten Sie einen Termin mit mir ausmachen dann kontaktieren Sie mich bitte telefonisch:
Bild "Willkommen in der Oase :kostenlos anrufen.png"
02621 18 99 838 oder mit diesem Kontaktformular:
Spamschutz: Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe ein.
* Pflichtfeld

Mit der Übermittlung Ihrer Daten an ​Oase für Körper, Geist und Seele -Gabriele Baum-​ sind Sie einverstanden.
Die zu übermittelnden Daten werden an ​Oase für Körper, Geist und Seele -Gabriele Baum für eine ​Anfrage ​versendet.
Und von ​Oase für Körper, Geist und Seele -Gabriele Baum für weitere e- mail oder Telefon Kontakte gespeichert.
Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG
ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link: Datenschutz​ ​abrufen.



Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte
und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker.


Bitte beachten Sie, dass es sich hier um ein nicht wissenschaftlich und/ oder Schulmedizinisch anerkanntes
und/ oder bewiesenes Verfahren handelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich und/ oder Schulmedizinisch nicht bewiesen ist.

Rechtsgrundlage.pdf
Die Eigenverantwortung des Klienten



zum Seitenanfang
| Erstellt mit moziloCMS 1.12.beta3 | Impressum| Sitemap | Letzte Änderung: Seminare- Übungstreffen und Meditationen in monatlicher Übersicht für 2018 - 2019 (03.12.2018, 16:32:42) |